The OUTSHORE joint research project

The OUTSHORE joint research project aims at developing a decision support method for Software Offshoring. Based on several case studies, we plan to identify key factors for pros and cons of Offshoring decisions. We will then integrate these key factors into existing process models, for example the “V-Model”. With these extended models we are able to simulate offshore scenarios – exposing the benefits and drawbacks of Offshoring projects. Our vision is to help especially small and medium-sized companies to enhance their market position with the OUTSHORE decision support system.

The project is sponsored by the Federal Ministry of Education and Research (BMBF) within the “Forschungsoffensive Software Engineering 2006” program for 36 month.

Flyer

  Title Size  
  OUTSHORE Flyer (english) 84.66 KB  
  OUTSHORE Flyer (deutsch) 86.01 KB  

 

Das OUTSHORE Verbundprojekt

In dem Verbundprojekt OUTSHORE wird ein Verfahren zur Entscheidungsunterstützung bei der Vergabe von Offshoring Softwareentwicklungsprojekten in Niedriglohnländern entwickelt. Aufbauend auf zahlreichen Fallstudien werden zuerst die Schlüsselfaktoren für das Pro und Contra einer Offshoring-Entscheidung identifiziert und diese anschließend dann in bestehende Modelle, wie z.B. das V-Modell, integriert. Das daraus entstandene Modell kann dann zur Simulation von Offshore-Szenarien verwendet werden, um so die Vorteile und Probleme eines solchen Projektes aufzudecken. Die Vision ist, dass sich speziell kleinere und mittlere Unternehmen auf dem globalen Markt der IT-Dienstleistungen mit Hilfe dieses Entscheidungsunterstüzungssystems zukünftig besser positionieren können.

Das Projekt wird von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Forschungsoffensive Software Engineering 2006 gefördert und hat eine Laufzeit von 36 Monaten.

Copyright